News

1. Liga – Münsingen gewinnt das Berner-Derby in Langenthal mit 2:4

2-te Mannschaft gewinnt gegen Grosshöchstetten in der Nachspielzeit 2:1

3-te Mannschaft spielt bei Muri-Gümligen 2:2

20.08.2017
Meisterschaft 1. Liga
FC Langenthal – FC Münsingen 2:4 (0:2)

Nach kontrollierten ersten Minuten beider Mannschaften nahm der FCM das Spieldiktat in die Hand und lag zur Halbzeit verdient mit 2:0 in Front. Münsingen verpasste denn Start zur zweiten Halbzeit komplett und kassierte sofort zwei Gegentore. Die Aaretaler reagierten nach dem Ausgleich und gewannen das Spiel doch noch mit 2:4. Mehr auf bern-ost.ch

1. Liga – Der FC Münsingen deklassiert die Kickers aus Luzern mit 5:0.

16.08.2017
Meisterschaft 1. Liga
FC Münsingen – FC Kickers Luzern 5:0 (3:0)

Die Aaretaler starteten hellwach ins Spiel und lagen bereits nach 24 Minuten mit 3:0 in Führung. Münsingen dominierte das Spiel nach Belieben. In der zweiten Halbzeit vergaben die Münsinger unzählige Tormöglichkeiten, so dass es am Ende schliesslich „nur“ 5:0 hiess. Mehr auf bern-ost.ch

Helvetia Schweizer-Cup 1/32 Final – Der FC Münsingen gewinnt in der ersten Cup Runde gegen den SC Düdingen klar mit 5:1

2-te Mannschaft verliert bei Wohlensee mit 2:1

3-te Mannschaft holt sich zum Saisonstart einen Punkt gegen Ittigen – 1:1

13.08.2017
Helvetia Schweizercup 1/32 Final
FC Münsingen – SC Düdingen 5:1 (1:1)

Der FC Münsingen startete schlecht ins Spiel und ging nach 3. Minuten bereits mit 0:1 in Rückstand. Die Aaretaler reagierte aber postwendend und glichen wenige Minuten später aus. Kurz vor der Pause, flog ein Düdinger mit Gelb-Rot vom Platz. Das kam der Heimmannschaft natürlich entgegen. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Aaretaler das Spieldiktat und gewannen das Spiel schliesslich deutlich mit 5:1. Mehr auf bern-ost.ch

12.08.2017
Meisterschaft 3. Liga
SC Wohlensee – FC Münsingen 2:1 (1:0)

Mehr unter Spielberichte Saison 2017/2018

1. Liga –Münsingen gewinnt zum Saisonauftakt in Buochs einen Punkt – 0:0.

05.08.2017
Meisterschaftsspiel 1. Liga
SC Buochs – FC Münsingen 0:0

Der FC Münsingen, der wie schon in der gesamten Vorbereitung mit vielen Abwesenheiten klar kommen musste, startete zurückhaltend ins Spiel. In der ersten Halbzeit sah man nur den SC Buochs in der Vorwärtsbewegung. Die Aaretaler konnten sich glücklich schätzen, mit einem 0:0 in die Pause gehen zu können. In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Münsinger mehrheitlich das Spiel, welches merklich abflachte und schliesslich torlos 0:0 endete.Mehr auf bern-ost.ch

Helvetia Schweizercup 1/32-Final – Münsingen trifft am 13. August auf den SC Düdingen

Für die erste Helvetia-Schweizercup-Runde hat der FC Münsingen keine ganz grosse Mannschaft gezogen, sondern mit dem SC Düdingen ebenfalls einen Verein aus der 1. Liga. In der Meisterschaft treffen die beiden Teams bekanntlich nicht aufeinander, da der SC Düdingen der Gruppe 1 zugeteilt ist. Den letzten Vergleich im Rahmen der Meisterschaft gab es im Juni 2014 in den Aufstiegsspielen. Während es in Münsingen ein 2:2 absetzte, liess der SC Düdingen dem FCM mit einem 3:0 im Rückspiel keine Chance. In der der Qualifikation zum Schweizercup gewann Münsingen im Oktober 2015 in Düdingen mit 1:4.

Der FC Münsingen freut sich auf diesen Vergleich und hofft auf eine würdige Zuschauerkulisse.

1. Liga – Der FC Münsingen und der SC Düdingen trennen sich in der Cup-Hauptprobe freundschaftlich 2:2

22.07.2017
Trainingsspiel 1. Liga
FC Münsingen – SC Düdingen 2:2 (0:2)

Der FC Münsingen, der mit vielen Abwesenheiten klar kommen musste, erwischte einen schlechten Start und lag bereits nach 18 Minuten mit 0:2 in Rücklage. Die Düdinger dominierten die erste Halbzeit nach belieben, Tore fielen aber bis zur Pause keine mehr. In der zweiten Halbzeit kehrte das Spiel komplett. Münsingen wurde stärker. Das Spiel endete nach Toren von Hubacher und Lavorato schliesslich 2:2. Mehr auf bern-ost.ch

Fussball 1. Liga – Münsingen zieht gegen Gossau einen schwächeren Tag ein und verliert mit 2:0

03.06.2017
Aufstiegsspiel 1. Liga – Promotion League
FC Gossau – FC Münsingen 2:0 (1:0)

Die gute Ausgangslage nach dem 1:0 Heimsieg schien sich nach sieben Minuten für den FC Münsingen weiter zu verbessern, aber die Gäste warteten vergebens auf den Penaltypfiff. Die Ostschweizer wurden in der Folge stärker und konnten 1:0 in Führung gehen. Sekunden vor der Pause hielt Karrer einen Penalty und hielt seine Farben weiter im Spiel. Fünfzehn Minuten vor Spielende verwertete Gossau’s Van der Werff einen Freistoss per Kopf zum 2:0 und liess die Ostschweizer jubeln. Mehr auf bern-ost.ch

Kein Fan-Car für das Aufstiegsspiel
FC Gossau – FC Münsingen vom Samstag, den 03. Juni 2017. Grund, zu wenige Anmeldungen

Da sich bis gestern nach dem Spiel zuwenige Personen für eine FAN-Fahrt nach Gossau angemeldet haben, kommt der FC Münsingen-Bus nach Gossau leider nicht zu stande.

Wer sich dennoch für das Spiel interessiert, dem empfehlen wir am Samstag ab 16:00 Uhr den Erste-Liga-Live-Ticker auf http://www.el-pl.ch/de/desktopdefault.aspx/tabid-487/oid-3/s-2017/ln-12010/ls-15912/sg-47377/a-mrr

1. Liga – Münsingen legt im Aufstiegsrennen gegen Gossau vor – 1:0 Heimsieg

31.05.2017
Aufstiegsspiel 1. Liga – Promotion League
FC Münsingen – FC Gossau 1:0 (1:0)

Bei enormem Wetterglück zeigte der FC Münsingen gegen Gossau ein starke Leistung und liess sich weder durch den Ausfall von Torhüter Nr. 1 Karrer noch durch die gelb/rote Karte gegen Christen von ihrem Weg abbringen. Sieg-Torschütze war an diesem Abend Lavorato, der nach 40 Minuten zum 1:0 einschoss. Drei Aluminum-Treffer verhinderten weitere Tore und so können die Aaretaler mit einer guten Ausgangslage zum Rückspiel antreten.

Hier der Bericht der Berner Zeitung auf Bern-Ost.ch

Nach der nicht mehr unbedingt erwarteten Qualifikation für die Aufstiegsspiele blieben den Verantwortlichen des FC Münsingen gerade mal 3 Tage, um dieses Spiel zu organisieren. Sorgen musste man sich im Vorfeld nur um das Wetter machen. Zu recht, den kurz nach 17:00 Uhr ging in Thun ein Unwetter nieder und in Münsingen folgte der Wolkenbruch glücklicherweise erste um 22:15 Uhr, zu einem Zeitpunkt, als die Teams schon geduscht hatten. Ansonsten präsentierte sich das Spielfeld, welches durch die beiden von der Gemeinde abgestellten Bödu Wittwer und Weche Trösch sensationell vorbereitet wurde, in einem Top zustand.
Bei optimalen Temperaturen entwickelte sich ein schnelles, kampfbetontes Spiel. Nach einer Viertelstunde, sahen die 700 Zuschauer die ersten beiden Gross-Chancen. Zuerst gewann Lavorato im Strafraum einen hartnäckigen Zweikampf und zielte im Anschluss zu hoch, dann griffen die Ostschweizer über die rechte Seite an und beklagten schliesslich einen Ball an den Innenpfosten, der zum Glück für die Aaretaler wieder ins Feld zurück sprang. Im Anschluss an einen Freistoss verpasste Gasser per Kopf das 1:0 und in der 26. Minute standen plötzlich zwei Gossauer nach einem Freistoss frei vor Karrer. Aber auch hier fand der Kopfball den Weg ins Tor nicht. Es folgte die 38. Minute. Lavorato wurde im Strafraum ideal angespielt, Ballkontrolle zwei Schritte und der Ball zappelte zum 1:0 im Netz. 6 Minuten später wurde die Euphorie des FC Münsingen etwas gebremst. Torhüter Karrer verletzte sich am Knie und musste zur Pause durch Hegglin ersetzt werden.
Nach dem Seitenwechsel schien in Minute 51 das 2:0 perfekt. Ein schneller Angriff über die rechte Seite gefolgt von einer Flanke von Christen war der Ausgangspunkt dieser Topchance. Am kurzen Pfosten wurde Lavorato zwar noch erfolgreich an einem Torschuss gehindert, doch dahinter stand Gasser völlig ungedeckt. Gasser zielte so genau, dass er denselben Innenpfosten traf, wie die Gossauer in der ersten Hälfte. Nach einer Ecke, vier Minuten später, wurde der Abschluss von Dreier mehrfach abgelenkt und landete schliesslich in den Händen des Gäste-Hüters. Dreier stand in der nächsten Aktion wieder im Mittelpunkt. Diesmal suchte er mit seiner Flanke Gassers Kopf und musste mitansehen, wie der Ball knapp am Lattenkreuz vorbei in Behind flog. Nach einer Stunde konnten sich die Gäste wieder etwas vom Druck der Gastgeber befreien. Ein Freistoss aus 30 Metern knallte an den Aussenpfosten des FCM-Tores. 5 Minuten später trieb Christen den Ball an der rechten Aussenlinie voran und wurde gefoult. Das Gerangel im Anschluss an das Foul zwischen Christen und seinem Gegenspieler veranlasste die Tessiner Schiedsrichteren Ghisletta beiden Spielern die gelbe Karte zu zeigen. Christen der bereits verwarnt war, musste vorzeitig unter die Dusche und es bestand kurze Zeit die Gefahr, dass das Spiel dem SR-Trio entgleiten könnte. Das Team von Kurt Feuz zog sich nun zurück und suchte den Erfolg in Kontern. 10 Minuten vor Schluss hatte Mumenthaler das 2:0 auf dem Kopf. Nach einem satten Freistoss konnte Mumenthaler am hinteren Pfosten zum Kopfball ansetzen. Er bemühte sich vorbildlich, den Ball nach unten zu drücken. Dies gelang so gut, dass der Ball 1m vor der Linie aufsetzte und von dort über die Latte sprang (!). Trotz 5 langen Nachspielminuten konnten sich die Gäste nur noch einmal mit einem Kopfball gefährlich in Szene setzen. Ansonsten verbrachte Hegglin im Tor des FCM eine eher geruhsame zweite Hälfte.
Es blieb beim 1:0 Sieg der Aaretaler, die nun am kommenden Samstag mit einem kleinen Vorteil ins Rückspiel steigen. Der Sieger wird noch Europacup-Regeln ausgespielt, bei Torgleichheit zählen die Auswärtstore doppelt. Bei einem 1:0 Sieg von Gossau käme es zur Verlängerung und/oder zum Penaltyschiessen.

Nächstes Spiel:
Samstag 3. Juni Gossau 16:00 Uhr
FC Gossau – FC Münsingen

Telegramm:

FC Münsingen – FC Gossau 1:0 (1:0)

SR Ghisletta
,
Zuschauer 700

Tore :
38. Minute 1:0 Lavorato

Der FC Münsingen spielte in folgender Formation

Karrer (46. Hegglin) – Strahm, Aegerter, Schenkel, Rothen – Mumenthaler, Selmani, M. Dreier (84. Erzinger), Christen – Lavorato (85. Murina), Gasser